Totus tuus: Marianisches Lesebuch zur Luxemburger Muttergottes-Oktave

Herausgegeben von Volker Zotz und Friederike Migneco

Was sind die Ursprünge der Luxemburger Muttergottes-Oktave? Welche Perspektiven hat dieses große Kirchenfest für die Zukunft? Kann man heute überhaupt noch sinnvoll von Maria sprechen? Und was hat sie dem Menschen der Gegenwart zu sagen?

Zur Oktave ein Lesebuch über die Mutter Jesu zum Informieren und Meditieren mit Texten von Erzbischof Fernand Franck, Andreas Heinz, Georges Hellinghausen, Anastasia Bernet, Friederike Migneco, Volker Zotz, Wilhelm M. Maas, Georges Chopiney OSB, Pierre Teilhard de Chardin SJ, Thomas Merton OCSO, Adrienne von Speyr

AUS DEM INHALT: Eine feministische Annäherung; Maria als ökumenische Gestalt in Islam, Buddhismus und Ostkirche; Maria-Sophia als „Sitz der Weisheit“; Maria und das Ewig-Weibliche; Gehorsam als Freiheit: das Ja zum Sein; Jungfrau und Mutter als Symbol des Weiblichen; Maria im Glauben: Kontemplationen moderner Mystiker; Dichtung und Hymnen

Paperback, Illustrationen – 150 Seiten

3. Auflage 2014      ISBN 978-2-919771-03-5      € 14,90